Zum Inhalt springen

Barcamp firmenintern: c42

Im Blog der Firma comspace findet sich ein Artikel über c42 – das firmeninterne comspace Barcamp. Dabei wählten sie schon einen anderen Ansatz um auf das Barcamp aufmerksam zu machen. Ob es ein Barcamp im klassischen Sinn ist darf jedeR für sich bewerten. Denn hier geht es andersrum. 2-3 Wochen vor den Barcamps pinnen Mitarbeiter/innen ihre Themenwünsche, die dann (hoffentlich) von KollegInnen aufgegriffen werden.

Aber ein schöner Ansatz, was man aus einer Grundidee machen kann.

Tja, und c42 steht für Die Antwort auf alle Fragen (die Seite ist nicht von comspace, aber sie gibt die richtige Antwort) :)

Photowalk Vienna, Donaupark (28.09.2014)

Schild Photowalk 28. September 2014 im DonauparkEs wird wieder photogewalked, im Donaupark in Wien. Maria Pflug-Hofmayr (@meta_physik) und ich spazieren, fotografieren und plaudern und freuen sich über weitere Mitspazierende.

Zeit- und Treffpunkt

Photowalk Vienna im Donaupark, am Sonntag, 28. September 2014, 14.00 Uhr (bis ca. 17.00 Uhr)

Treffpunkt vor dem Kinderspielplatz nach dem China-Restaurant (siehe Plan). Dies ist unser Start- und Endpunkt.

Und wenn es regnet? Dann treffen wir uns trotzdem, bereden kurz die Situation und photowalken beispielsweise die U-Bahn-Stationen entlang.

"Photowalk Vienna, Donaupark (28.09.2014)" vollständig lesen

Eine leere Folie

Inge Brodnig hat bei der DNP14 Tagung eine leere Folie in ihre Präsentation eingefügt. Ihre Intention war eine andere, aber ich finde die Idee interessant.

Baue eine leere Folie in deine Präsentation ein und

  • mache eine Minute Pause. Einfach Stille.
  • erwähne, dass ein Web voller Barrieren Inhalte für manche so darstellt
  • zeige statt dessen einen physischen Gegenstand
  • frage die Anwesenden, welche wichtige Botschaft sie hier unterbringen würden
  • ….

Ich werde das einfach mal probieren.

Book Challenge

BücherstapelNach der IceBucketChallenge kommt die nächste Herausforderung. Monika und Marina haben mich eingeladen mitzumachen. Bei der Book Challenge gibt es keinen speziellen Hintergrund oder so. Man soll einfach die 10 Bücher nennen, die einen im Leben etwas bedeuteten, berührten und drei weitere Personen nominieren. Tja, Kettenbrief auf Nett :)

Aber die Frage mag ich und daher fange ich mal an.

DIE 10 Bücher sind es wohl nicht, da ich an einem Abend wie diesen sicherlich nicht mehr alles im Kopf habe. Aber es sind 10 Bücher, die für mich zumindest eine Bedeutung haben. Die Reihenfolge selbst hat nichts zu sagen.

Noch eine “Einschränkung”. Ich habe auf Bücher zurückgegriffen, die noch in gedruckter Form bei mir zu Hause vorhanden sind. Also nichts neues, digitales oder Bücher, die ich schon längst weitergeschenkt etc. habe.

"Book Challenge" vollständig lesen
tweetbackcheck