Zum Inhalt springen

Serendipity 2.0 beta veröffentlicht

Das hat sogar mich jetzt überrascht.

Mit heutigen Tag wurde auf der Serendipity/S9y Website die Serendipity 2.0 beta veröffentlicht. Da gibt es einiges Neues. Das auffälligste ist natürlich das neue Backend, dass Matthias Mees, alias @yellowled in einem rund 15minütigen Video (in englisch) ausführlich kommentiert. Schaut euch das an. S9y springt damit optisch in die “Neuzeit” und ist für den/die EndbenutzerIn somit nicht mehr das System für Geeks.

Nochmals hervorhebenswert ist, dass das Backend nunmehr auch im responsive design gestaltet ist. Mit der 2.0 kann man als S9y Admin oder Autorin somit auch am Smartphone oder Tablet ganz gut arbeiten – ohne, dass man eine eigene App benötigt.

Wie Malte und Matthias hervorheben benötigt die Beta natürlich auch Menschen, die sie auf Herz und Nieren testen. Vielleicht auch ein Grund für Nicht-S9y-NutzerInnen mal einen Blick darauf zu werfen.

Da Beta ist natürlich Vorsicht angesagt. Nur wer sich technisch ein wenig auskennt sollte die Beta auf seinem “Produktivsystem” installieren. Lieber ein “Testsystem” verwenden.

Auf alle Fälle ein guter und wichtiger Schritt – wenn nicht sogar Sprung – vorwärts für S9y.

Termin FrOSCon steht - erster Schritt zum S9y Offline Camp

Unter S9yCamp auf der FrOSCon 2014 schrieb ich von der Möglichkeit, dass sich Serendipity/S9y Nutzer und Entwickler bei der Konferenz FrOSCon treffen.

Nunmehr steht der Termin fest: 23. und 24. August 2014.

Erste Teilnahmeankündigungen finden sich schon auf Twitter. Meiner einer hadert noch mit seinem Terminkalender, aber ich hoffe das Beste.

S9y InfoCamp Podcast mit neuer Ausgabe (22)

Matthias Mees und ich geben in der Ausgabe 22 des S9y InfoCamp Podcast ein Lebenszeichen. Aber nicht nur das, wir unterhalten uns auch über die letzten Updates zu S9y und die Weiterentwicklung des Backend.

Als Serendipity Nutzer weiß man, dass es auch andere Blogsysteme gibt – und nicht nur Wordpress.

Daher blicken wir ein wenig Richtung Ghost. Warum das? Nun, man kann immer etwas Neues dazu lernen und sich auch die “Vermarktungsstrategien” anderer EntwicklerInnen ansehen. Dazu lernen hat noch nie geschadet.

Man hört sich.

Ausgabe 21 des S9y InfoCamp Podcast

Noch gar nicht hier erwähnt. Ausgabe 21 des S9y InfoCamp Podcast ist online. Der Titel “Metatron” ist ziemlich geheimnisvoll, aber die Idee dahinter birgt einiges an potential.

Wer also immer schon mal sein Serendipity Blog über eine Command Line Interface steuern wollte … und wer nicht, da kann zumindest mit uns 10 Jahre “Bestes Blogsystem von allen” :) feiern.

S9yCamp auf der FrOSCon 2014

Gestern haben Matthias Mees, Matthias Gutjahr und ich die Ausgabe 21 des S9y Infocamp Podcasts aufgenommen. Sie erscheint ca. in einer Woche.

In der berühmten “Ausblödelphase” unseres Podcasts haben wir die FrOSCon erwähnt. FrOSCon? Auf der Website steht

Freie Software und Open Source – das sind die Themen der FrOSCon (Free and Open Source Software Conference). Jedes Jahr im Spätsommer veranstaltet der Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Hilfe der LUUSA und des FrOSCon e.V. ein spannendes Programm mit Vorträgen und Workshops für BesucherInnen aller Altersklassen, die Freie Software einfach nutzen, kennenlernen wollen oder schon selbst entwickeln.

In den letzten Jahren haben sich dabei auch einige Serendipity/S9y Entwickler eingefunden. Letztes Jahr – auch wenn ich kein Entwickler bin – wollte ich teilnehmen um mal Garvin und Co. mal kennen zu lernen.

Daher kam im Podcast die Überlegung die FrOSCon 2014 (irgendwann im August) zu nutzen um quasi ein richtiges S9yCamp durchzuführen – ein Treffen all derer, die gerne die beste Blogengine aller Zeiten ;) nutzen.

Das wäre doch wirklich mal fein all die Menschen zu treffen, die man nur per Mail, Github, Podcast,… kennt. Ich werde daher die Website im Auge behalten und sobald der Termin feststeht checken ob ich selbst Zeit habe und danach andere Menschen animinieren.

Denn auch Onliner treffen sich durchaus noch offline.

tweetbackcheck