Zum Inhalt springen

Das SEO Buch ist da

Ich lese SEO auf deutsch schrieb ich vor einigen Tagen, da ich das Buch “SEO auf Deutsch! – 33 Köpfe der Suchmaschinenoptimierung aus dem deutschsprachigen Raum geben ihren Werdegang und wertvolle Tipps preis” gewonnen hatte.

Nun ist es da…

Titelblatt des Buches
Frisch ausgepackt

Die ersten Interviews hatten für mich aber keinen “Aha-Effekt”. Es klang nicht nach: Ich habe ein gutes Produkt, eine gute Information und möchte sie einfach besser auffindbar machen. Der Tenor lag eher auf der Frage, wie finde ich einen Begriff den ich auf Platz 1 bei Google platzieren kann.

Ich möchte aber nicht zu vorschnell auf meinem Vorurteil herumreiten und werde mir die anderen Interviews in Ruhe zu Gemüte führen. Dann gibt´s auch eine Gesamtreview zum Buch.

PS: Etwas infiziert frage ich mich, ob ein Hashtag #seo dem Artikel “helfen” würde ;)

Der perfekte Blogartikel: Auswertung der Blogparade

Mit meinem Beitrag Was ist ein guter Blogartikel? habe ich an einer Blogparade zu diesem Thema teilgenommen.

Der Initiator – Martin Gründstäudl – hat nunmehr eine Auswertung veröffentlicht.

Martin hat sich wirklich Mühe gemacht und versucht die Essenz aus jedem teilnehmenden Artikel herauszufiltern. Damit hat man einen Überblick über all die Vorschläge und Anregungen – und kann vertiefend zum jeweiligen Artikel weiter klicken.

Die Blogparade ist zu Ende, aber das Thema ist immer wieder interessant zu diskutieren. Mag jemand noch etwas dazu sagen?

PS: Die Teilnahme an der Blogparade war Teil meines Blogvorsatz.

Ich lese SEO auf deutsch

Search Engine Optimization / SEO, auf deutsch Suchmaschinenoptimierung, ist ein vielgebrauchter Begriff, der mal positiver mal negativer besetzt ist.

SEO kann helfen die eigene Website etwas besser zu gestalten, für Suchmaschinen lesbarer zu machen – verbindet sich so ev. sogar mit mehr Usability und Accessiblity für den/die Benutzerin.

Die anderen quetschen in Artikel Schlüsselwörter, bauen Linkfarmen um Google die eigene Seite “aufs Aug zu drücken”.

Zwischen diesen Polen habe ich mich hier in diesem Blog wenig – zumindest bewusst – um SEO gekümmert. Aber vor ein paar Tagen bin ich auf das Blog “tenatives entlinken” gestossen und die dortige Verlosung eines SEO Buches. Hätte mich vielleicht nicht gekümmert, wenn das Blog von Mark nicht mit Serendipity betrieben würde. Das machte mich neugierig, ich hinterließ einen Kommentar und erhielt darauf hin heute eine E-Mail.

Das Buch ist nun auf dem Weg zu mir und ich bin gespannt, ob ich damit etwas anfangen kann. Ihr werdet es hier lesen…

Termin FrOSCon steht - erster Schritt zum S9y Offline Camp

Unter S9yCamp auf der FrOSCon 2014 schrieb ich von der Möglichkeit, dass sich Serendipity/S9y Nutzer und Entwickler bei der Konferenz FrOSCon treffen.

Nunmehr steht der Termin fest: 23. und 24. August 2014.

Erste Teilnahmeankündigungen finden sich schon auf Twitter. Meiner einer hadert noch mit seinem Terminkalender, aber ich hoffe das Beste.

tweetbackcheck