Zum Inhalt springen

Mein Notizbuch #5 - Wie ich meine Notizen organisiere

Wenn man in seinem Notizbuch Aufgaben, Telefonate, Besprechungen, … notiert stellt sich bald die Frage, wie man das so organisiert, dass man die Übersicht behält.

Hierzu gibt es einige “Systeme” und Hilfestellungen. Ich habe für mich den Weg gewählt, ein eigenes “System” zu entwickeln, welches in nunmehr drei Monate im Einsatz habe.

Nachfolgend daher eine umfangreiche Beschreibung.

"Mein Notizbuch #5 - Wie ich meine Notizen organisiere" vollständig lesen

TELME C155 - kein Smartphone und läuft und läuft und läuft

Es gab mal den österreichischen Mobilfunkgerätehersteller Tel.Me.. Nachdem dieser Konkurs anmelden musste hat die Firma Emporia den Markennamen übernommen und vertreibt bis heute unter dem Namen “TelMe” weiterhin Mobilfunkgeräte.

Ich habe nun seit einer Woche ein TELME C155 bei mir liegen. Vorigen Freitag aufgeladen ist es seit einer Woche im “Bereitschaftsmodus”. Bei der Akkuanzeige werden noch immer drei von drei Strichen angezeigt. Das hält kaum ein Smartphone durch.

Das C155 wird u.a. als Blogophone zum Einsatz kommen, wie z.B. beim BlogCamp Graz. Bin gespannt, wie sich so ein Gerät, dass ein wenig nach “Jahr 2000” wirkt im Jahr 2016 anfühlt.

Barcamp: Nur Mut!

Fritz Weisshart war auf seinem erstem Barcamp, Thema “Inklusion”.

Der Bericht von Fritz ist kurz. Aber zwei Dinge möchte ich hier festhalten.

So haben die Organisatoren die Barcamp Regel ein wenig geändert und wie folgt beschrieben:

  1. Keine Zuschauer
  2. Geplant ungeplant
  3. Mehrwert
  4. Law of 2 Feet
  5. Nur Mut!
  6. Spread the word

“Nur Mut!” ist auch das, was Fritz nochmals erwähnt. Einfach mal eine Session mit einem Thema ausprobieren, zu dem man nichts weiß. Ich selbst habe damit immer wieder gute und interessante Erfahrungen gemacht. Barcamp ist die Möglichkeit in ganz andere Themen und Fachgebiete hinein zu schnuppern. Manchmal ist die Erkenntnis gering – aber auch eine kleine ist gut. Und manchmal nimmt man einiges mit, was man in Zukunft noch tiefer bearbeiten möchte…

Ein Blogstöckchen über Blogstöckchen

Aufgrund einer kleinen Diskussion auf Twitter habe ich mich wieder an Blogstöckchen erinnert. Wisst ihr noch was das ist?

In aller Kürze:

Jemand stellt auf seinem Blog eine (oder mehrere) Frage(n), die er/sie auch gleich beantwortet. Danach reicht er diese Fragen an ein oder mehrere BloggerInnen weiter. Diese erwähnen den Weiterreichenden und die Aktion, antworten selbst und reichen wieder weiter…

“Früher” gab es viele Blogstöcken, heutzutage gefühltermaßen nur wenige. Aber weil es so schön ist, will ich heute das Blogstöckchen “Blogstöcken” starten.

"Ein Blogstöckchen über Blogstöckchen" vollständig lesen
tweetbackcheck